Das Projekt

Die Organisation, in der ich mitarbeiten werde, heißt A.DE.TO.P. Das steht für Assocition Découverte Togo Profonde, übersetzt etwa „Organisation zur tiefen Entdeckung Togos“.

A.DE.TO.P hat seinen Sitz in Kpalimé, im Süden Togos, zwei Autostunden von Lomé entfernt. Gegründet wurde es im Jahr 1996, als das Land von sozialen Unruhen und einem Generalstreik beherrscht wurde und die Bevölkerung mit einer Hunghttps://www.adetop-togo.com/img/adetop.pngersnot kämpfte. Die Leute lebten von dem, was sie dem Erdboden abgewinnen konnte und rodeten dafür die Wälder.

Eine Gruppe junger Menschen wollte in ihrer Heimatstadt diese Periode der Zerstörung beenden und gründete eine Organisation. Ihr Ziel war es, die Wälder wiederaufzuforsten, aber auch die Schönheit und Vielfalt Togos durch einen nachhaltigen und ökologischen Tourismus zu erschließen und dadurch ihre Heimatregion zu stärken und zu stabilisieren.

In der Zeit seines bestehens hat A.DE.TO.P sich beständig weiterentwickelt. Heute kooperiert es mit Unternehmen wie Air France, sowie Organisationen anderer Staaten und bietet Reisen nach Kpalimé und Umland an. Daneben ist es in der Bildungs- und Entwicklungsarbeit aktiv. Einige Tätigkeiten sind:

  • Aufbau von Infrastruktur, wie Brunnen, öffentliche Toiletten und Klassenzimmer
  • Aufklärungsarbeit zum Thema Umweltschutz in Schulen und Kommunen
  • Wiederaufforstung gerodeter Wälder
  • Schutz und Reinigung von Quellen und Wasserläufen

Diejenigen unter euch, die ein bisschen des Französischen mächtig sind, können für mehr Informationen gern die Website der Organisation besuchen:

www.adetop-togo.com